windeln.de AG: windeln.de legt Maßnahmenprogramm zur Fokussierung der Geschäftsaktivitäten, Prozessoptimierung und Steigerung der Profitabilität auf

Thu, 28 Jul 2016 01:00:09 +0200

mehr

windeln.de AG: windeln.de legt Maßnahmenprogramm zur Fokussierung der Geschäftsaktivitäten, Prozessoptimierung und Steigerung der Profitabilität auf

windeln.de AG  / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

28.07.2016 01:00

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

München, 28. Juli 2016. Das Maßnahmenprogramm beinhaltet die Aufgabe des
Shopping Club Geschäfts von nakiki, die Verlagerung der Logistik und die
Konzentration des Produktsortiments auf die rund 290 umsatzstärksten
Lieferanten, die mit mehr als 60.000 Artikeln mehr als 95% des Umsatzes
repräsentieren, wodurch eine deutliche Verringerung der Komplexität bei
weiterhin voller Sortimentsbreite erzielt wird. Das Programm umfasst auch
bereits kommunizierte Maßnahmen, wie die beschleunigte Integration der süd-
und osteuropäischen Online Shops bebitus und feedo, die Zentralisierung des
Einkaufs und stärkere Automatisierung von Funktionen im Unternehmen,
wodurch weitere Effizienz- und Kostenvorteile erzielt werden.

Die Umsetzung des Maßnahmenprogramms wird durch Veränderungen im Management
unterstützt. Neben Jürgen Vedie, der zum 1. Juli als COO den Vorstand
verstärkt hat, wird das Managementteam für das deutsche und chinesische
Geschäft vom Shop windeln.de auf zweiter Ebene neu ausgerichtet.

Mit der Aufgabe des Shopping Club Geschäfts wird das windeln.de Team um 100
Mitarbeiter (ca. 22 % der Mitarbeiter in Deutschland) verkleinert.
Einmalige Restrukturierungskosten betragen ca. 2 Mio. Euro, die in den
Jahren 2016 und 2017 aufwandswirksam werden. Die aus dem Maßnahmenprogramm
resultierenden positiven EBIT-Effekte (inklusive bereits angekündigter und
eingeleiteter Maßnahmen) werden auf kummuliert rund 65 Mio. Euro bis 2019
bzw. rund 20 Mio. Euro pro Jahr im voll eingeschwungenen Zustand geschätzt.

Durch das Herausrechnen des Shopping Club Geschäfts von nakiki ergeben sich
gemäß der im Mai verkündeten Guidance für die fortgeführten Aktivitäten ein
Umsatzwachstum von rd.
25 % von 161 Mio. Euro in 2015 auf 200 Mio. Euro im laufenden Jahr 2016.
Die Prognose für die bereinigte EBIT Marge der fortgeführten Aktivitäten im
Geschäftsjahr 2016 liegt bei -10 % bis -12 %.

Auf Basis vorläufiger Zahlen erreichte windeln.de im ersten Halbjahr 2016
(ohne das Shopping Club Geschäft von nakiki) ein Wachstum von 35% gegenüber
dem Vorjahr und eine bereinigte EBIT-Marge von -14%, was nach den
regulatorischen Änderungen in China und der damit verbundenen
Kundenunsicherheit sowie der Einführung eines neuen ERP Programms im
zweiten Quartal den Erwartungen entspricht.

Hinweis: "Bereinigtes EBIT" ist keine Kenngröße gemäß IFRS. Informationen
über die Berechnung des Bereinigten EBIT sind im Geschäftsbericht 2015 der
windeln.de AG ersichtlich.


Kontakt:
windeln.de AG
Alexandra von Kempis
Head of Investor Relations
Hofmannstr. 51
investor.relations@windeln.de
+49 (89) 4161715265


28.07.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  windeln.de AG
              Hofmannstr.51
              81379 München
              Deutschland
Telefon:      089 / 416 17 15-0
Fax:          089 / 416 17 15-11
E-Mail:       investor.relations@windeln.de
Internet:     www.windeln.de
ISIN:         DE000WNDL110
WKN:          WNDL11
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------


windeln.de AG: windeln.de passt Prognose für 2016 an

Wed, 18 May 2016 00:30:46 +0200

mehr

windeln.de AG: windeln.de passt Prognose für 2016 an

windeln.de AG  / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Prognose

18.05.2016 00:30

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

windeln.de passt Prognose für 2016 an

Die windeln.de Gruppe wird die für das Geschäftsjahr 2016 abgegebene
Umsatz- und Ergebnisprognose voraussichtlich nicht erreichen. Nach Rekord-
Umsätzen im März bleiben die Umsätze von Kunden in China im April und im
bisherigen Verlauf des Mai hinter den Erwartungen zurück. Der Vorstand hat
auf Basis einer aktualisierten Prognose heute beschlossen, den Ausblick für
das Geschäftsjahr 2016 anzupassen.

Windeln.de erwartet jetzt für 2016 ein Umsatzwachstum von rund 30 %
gegenüber dem Vorjahr und eine bereinigte EBIT-Marge von -10 % bis -12 %.
Die Rohertragsmarge wird weiterhin bei mindestens 28 % erwartet.

Am 8. April diesen Jahres hat die chinesische Regierung die Importregeln
und Zölle für Warenlieferungen nach China geändert. Die Lieferungen von
windeln.de nach China sind bis auf eine moderate Zollerhöhung nicht
betroffen. Die neuen Regelungen zielen insbesondere darauf ab,
unkontrollierte Warenlieferungen von nicht legitimierten Händlern nach
China zu reduzieren und erstmals zu besteuern. Daher sieht der Vorstand von
windeln.de in den geänderten Regeln mittelfristig zusätzliches Potential
für das China Geschäft und wird unter anderem einen "tmall"-shop in China
im 2. Halbjahr eröffnen. Aktuell ist jedoch Verunsicherung und damit
Kaufzurückhaltung bei chinesischen Konsumenten zu beobachten, da Details in
Ausgestaltung und Umsetzung der geänderten Regeln noch nicht vollständig
präzisiert sind.

Neben den Initiativen für das chinesische Geschäft hat der Vorstand weitere
Maßnahmen eingeleitet, die den Wachstumskurs von windeln.de unterstützen
und zugleich die Profitabilität verbessern:
  - Die Migration des ERP Systems zu Microsoft AX bildet die Grundlage für
    bessere operative Performance und Skalierbarkeit. Die Implementierung
    ist größtenteils abgeschlossen. Erwartungsgemäß führt die Umstellung zu
    temporär negativen Einflüssen im April und Mai

  - Die Integration der Auslandstöchter insbesondere in den Bereichen IT,
    Marketing und Einkauf geht planmäßig voran wodurch innerhalb der
    nächsten 12 bis 24 Monate deutliche Synergiepotenziale gehoben werden,
    bei gleichzeitig weiterhin sehr starkem Wachstum

Weitere Informationen werden im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen
für das erste Quartal 2016 bekannt gegeben.


18.05.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  windeln.de AG
              Hofmannstr.51
              81379 München
              Deutschland
Telefon:      089 / 416 17 15-0
Fax:          089 / 416 17 15-11
E-Mail:       investor.relations@windeln.de
Internet:     www.windeln.de
ISIN:         DE000WNDL110
WKN:          WNDL11
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------


windeln.de AG: windeln.de übernimmt spanischen Onlineshop 'bebitus

Mon, 10 Aug 2015 23:20:17 +0200

mehr

windeln.de AG: windeln.de übernimmt spanischen Onlineshop 'bebitus

windeln.de AG  / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Expansion

10.08.2015 23:20

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

windeln.de übernimmt spanischen Onlineshop "bebitus"

Durch die Übernahme tritt windeln.de in den spanischen, portugiesischen und
französischen Markt ein

München, 10. August 2015. Die windeln.de AG, einer der führenden
Online-Händler von Baby- und Kinderprodukten in Deutschland, Österreich,
Schweiz, Italien, der Tschechischen Republik, Slowakei und Polen sowie für
Kunden in China, hat heute eine Vereinbarung zur vollständigen Übernahme
der Bebitus Retail S.L. ("bebitus") geschlossen.

Bebitus ist ein schnell wachsendes eCommerce-Unternehmen für Baby- und
Kleinkinderprodukte mit Sitz in Barcelona. Über die Webshops von bebitus
werden Kunden in Spanien, Frankreich und Portugal erreicht. Die
Umsatzerlöse von bebitus lagen im Jahr 2014 bei rund sieben Millionen Euro,
von denen der Hauptteil in Spanien erzielt wurde. Für 2015 wird ein Umsatz
von rund 15 Millionen Euro erwartet.

Der Kaufpreis, der nach erfolgreichem Abschluss der Transaktion in bar an
die Anteilseigner von bebitus zu zahlen ist, beträgt rund fünf Millionen
Euro. Darüber hinaus haben sich die Parteien auf erfolgsabhängige
zusätzliche Kaufpreiszahlungen geeinigt, die von der Erreichung bestimmter
Umsatzziele von bebitus bis zum Jahr 2017 abhängen. Sollte bebitus
beispielsweise bis 2017 ein jährliches Umsatzwachstum von rund 75 %
erreichen, betrüge der Gesamtkaufpreis etwa das 0,8-fache des Umsatzes von
bebitus für 2017. Der Großteil der erfolgsabhängigen Kaufpreiszahlungen
erfolgt durch die Ausgabe neuer Aktien der windeln.de AG aus dem
genehmigten Kapital.

Der Transaktion liegen marktübliche Vollzugsbedingungen zu Grunde. Sie
bedarf keiner Zustimmung der Aufsichtsbehörden oder des Kartellamts.

Pressekontakt
Amelie Heinz
Telefon: +49 (89) 41 61 71 52 75
E-Mail: presse@windeln.de


10.08.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  windeln.de AG
              Hofmannstr.51
              81379 München
              Deutschland
Telefon:      089 / 416 17 15-0
Fax:          089 / 416 17 15-11
E-Mail:       investor.relations@windeln.de
Internet:     www.windeln.de
ISIN:         DE000WNDL110
WKN:          WNDL11
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------


windeln.de AG: Vorläufige Zahlen: windeln.de mit starkem Wachstum und deutlicher Margenverbesserung im ersten Quartal 2015

Wed, 20 May 2015 21:07:57 +0200

mehr

windeln.de AG: Vorläufige Zahlen: windeln.de mit starkem Wachstum und deutlicher Margenverbesserung im ersten Quartal 2015

windeln.de AG  / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Quartalsergebnis

20.05.2015 21:07

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Vorläufige Zahlen: windeln.de mit starkem Wachstum und deutlicher
Margenverbesserung im ersten Quartal 2015

  - Umsatz im ersten Quartal 2015 in Höhe von 35,6 Millionen Euro, Wachstum
    um 87 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert

  - Bruttoergebnis vom Umsatz voraussichtlich 8,5 - 9,2 Millionen Euro
    (Bruttomarge von 23,8 - 25,8 Prozent)

  - Bereinigtes EBIT voraussichtlich bei -1,5 - -1,2 Millionen Euro
    (bereinigte EBIT-Marge von -4,2 - -3,4 Prozent)

München, 20. Mai 2015. Die windeln.de AG ("windeln.de" oder "das
Unternehmen") hat nach vorläufigen Zahlen das Bruttoergebnis vom Umsatz
(Gross Profit) auf 8,5 - 9,2 Millionen Euro gesteigert. Dies entspricht
einer Bruttomarge von 23,8 - 25,8 Prozent (Q1 2014: 4,5 Millionen Euro oder
23,3 Prozent). Das bereinigte EBIT ist nach vorläufigen Zahlen auf -1,5 -
-1,2 Millionen Euro angestiegen, was einer bereinigten EBIT-Marge von -4,2
- -3,4 Prozent für das erste Quartal 2015 entspricht (Q1 2014: -2,1
Millionen Euro oder -11 Prozent). Wie bereits bekannt gegeben ist der
Umsatz von windeln.de im ersten Quartal 2015 um 87 Prozent auf 35,6
Millionen Euro gestiegen (Q1 2014: 19,1 Millionen Euro).

Alle veröffentlichten Zahlen sind vorläufig und ungeprüft. windeln.de
veröffentlicht die endgültigen Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2015
planmäßig am 28. Mai 2015.

Übersicht der vorläufigen Zahlen für das erste Quartal1


                               Q1 2015        Q1 2014   Veränderung in
                                                        Prozent
Umsatz (in TEUR)               35.649         19.083    87
Bruttoergebnis vom Umsatz (in  8.500 - 9.200  4.447     91 - 107
TEUR)
in % vom Umsatz                23,8 - 25,8    23,3      0,5 - 2,5ppt
EBIT, bereinigt (TEUR)         -1.500 -       -2.100    28 - 43
                               -1.200
in % vom Umsatz                -4,2 - -3,4    -11,0     6,7 - 7,6ppt


1 Bruttoergebnis vom Umsatz und EBIT sind vorläufig; bereinigtes EBIT vor Aufwendungen aus anteilsbasierter Vergütung mit Ausgleich durch Eigenkapitalinstrumente, Transaktionskosten und IPO-bezogenen Aufwendungen. Pressekontakt Amelie Heinz Telefon: +49 (89) 41 61 71 52 75 E-Mail: presse@windeln.de Über windeln.de windeln.de ist einer der führenden reinen Onlinehändler, der auf Baby- und Kinderprodukte in Deutschland, Österreich und der Schweiz spezialisiert ist. Darüber hinaus hat das Unternehmen ein erfolgreiches e-Commerce-Geschäft mit Baby- und Kleinkinderprodukten für Kunden in China aufgebaut. windeln.de bietet circa 100.000 Produkte von rund 1.000 Marken an, die junge Eltern bequem online bestellen können. Das Spektrum reicht von Windeln und Babynahrung über Kindermöbel, Spielzeug, Kleidung bis hin zu Kinderwagen und Autokindersitzen und macht windeln.de somit zu einer zentralen Anlaufstelle für Eltern. Weitere Informationen finden Sie unter http://corporate.windeln.de. Haftungsausschluss Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten oder Aussagen, die als solche angesehen werden. Solche zukunftsgerichtete Aussagen können durch die Verwendung entsprechender Wörter wie etwa "glauben", "annehmen", "planen", "voraussagen", "erwarten", "vorhaben", "können", "werden" oder "sollen" oder deren jeweilige Verneinung oder andere Variationen oder ähnliche Wörter identifiziert werden. Gleiches gilt für Aussagen betreffend Strategien, Pläne, Ziele, künftige Ereignisse oder Vorhaben. Zukunftsgerichtete Aussagen können von den späteren Ergebnissen deutlich abweichen und weichen oftmals auch tatsächlich ab. Sämtliche zukunftsgerichtete Aussagen spiegeln die gegenwärtige Ansicht der Gesellschaft über zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken in Bezug auf zukünftige Ereignisse und sonstigen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen über das Geschäft, die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Gesellschaft, ihre Liquidität, ihre Aussichten, ihr Wachstum oder ihre Strategie. Zukunftsgerichtete Aussagen sind immer von dem Blickwinkel des Datums aus zu betrachten, zu dem sie getätigt werden. Die Gesellschaft sowie die mit ihnen jeweils verbundenen Unternehmen lehnen ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab, in dieser Mitteilung enthaltene, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Entwicklungen oder sonstiger Gründe zu aktualisieren, zu prüfen oder anzupassen. Die Angaben in dieser Mitteilung dienen lediglich der Hintergrundinformation; ein Anspruch auf Vollständigkeit wird nicht erhoben. Die Angaben in dieser Mitteilung oder ihre Richtigkeit oder Vollständigkeit sind zu keinem Zweck als verlässlich zu betrachten. Die Angaben in dieser Mitteilung können sich ändern. 20.05.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: windeln.de AG Hofmannstr.51 81379 München Deutschland Telefon: 089 / 416 17 15-0 Fax: 089 / 416 17 15-11 E-Mail: Internet: www.windeln.de ISIN: DE000WNDL110 WKN: WNDL11 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

windeln.de platziert erfolgreich zu 18,50 Euro je Aktie

Tue, 05 May 2015 21:30:44 +0200

mehr

windeln.de platziert erfolgreich zu 18,50 Euro je Aktie

windeln.de AG  / Schlagwort(e): Börsengang

05.05.2015 21:30

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

NICHT ZUR VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG, DIREKT ODER INDIREKT, IN DIE
BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN, KANADA, AUSTRALIEN, JAPAN ODER
ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG
RECHTSWIDRIG IST. ES GELTEN WEITERE EINSCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DIE
WICHTIGEN HINWEISE AM ENDE DER AD-HOC-MITTEILUNG.

windeln.de platziert erfolgreich zu 18,50 Euro je Aktie 

München, 5. Mai 2015. Die windeln.de AG ("windeln.de" oder "das
Unternehmen") hat den Ausgabepreis für die im Rahmen ihres Börsengangs
("IPO") angebotenen Aktien auf 18,50 Euro je Aktie festgelegt. Der
Ausgabepreis liegt damit in der Mitte der Preisspanne von 16,50 Euro bis
20,50 Euro je Aktie. Das Angebot war zum Ausgabepreis deutlich
überzeichnet.

Insgesamt wurden 11.404.899 Aktien platziert, davon 5.400.000 neu
ausgegebene, auf den Inhaber lautende Stammaktien aus einer
Kapitalerhöhung, 4.517.304 auf den Inhaber lautende Stammaktien aus den
Beteiligungen abgebender Aktionäre und 1.487.595 auf den Inhaber lautende
Stammaktien im Zuge einer Mehrzuteilung. Im Zusammenhang mit der
Mehrzuteilung werden bestehende Aktien von bestimmten abgebenden Aktionären
geliehen, welche durch neu auszugegebene Aktien des Unternehmens beglichen
werden können ("Greenshoe-Option").

Basierend auf dem Ausgabepreis beträgt das Angebotsvolumen der Emission
rund 211 Millionen Euro (inklusive Mehrzuteilung). Dem Unternehmen fließen
Bruttoerlöse aus dem Verkauf der neu ausgegebenen Aktien von rund 100
Millionen Euro zu. Im Falle einer Ausübung der Greenshoe-Option und damit
verbundener Ausgabe zusätzlicher neuer Aktien liegen die Gesamtbruttoerlöse
für das Unternehmen bei rund 127 Millionen Euro. Alle wesentlichen
Altaktionäre der Gesellschaft bleiben im Unternehmen investiert. Unter der
Voraussetzung, dass die Greenshoe-Option vollständig ausgeübt wird, werden
ca. 42 Prozent des Aktienkapitals des Unternehmens nach dem Börsengang
platziert sein.

Die Aktien der windeln.de AG werden ab dem 6. Mai 2015 unter dem
Börsenkürzel WDL im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter
Wertpapierbörse gehandelt (WKN: WNDL11, ISIN: DE000WNDL110).

Kontakt
Christian Falkowski
Telefon: +49 (89) 4161 7151 21 
E-Mail: cfalkowski@windeln.de

Über windeln.de
windeln.de ist einer der führenden reinen Onlinehändler, der auf Baby- und
Kinderprodukte in Deutschland, Österreich und der Schweiz spezialisiert
ist. Darüber hinaus hat das Unternehmen ein erfolgreiches
e-Commerce-Geschäft mit Baby- und Kleinkinderprodukten für Kunden in China
aufgebaut. windeln.de bietet circa 100.000 Produkte von rund 1.000 Marken
an, die junge Eltern bequem online bestellen können. Das Spektrum reicht
von Windeln und Babynahrung über Kindermöbel, Spielzeug, Kleidung bis hin
zu Kinderwagen und Autokindersitzen und macht windeln.de somit zu einer
zentralen Anlaufstelle für Eltern.
 
Haftungsausschluss 
Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf
oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika,
in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein
Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt.
Die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere dürfen in den
Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder ohne
vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung gemäß den
Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung
(der "Securities Act") verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Hierin
erwähnte Wertpapiere sind nicht und werden auch in der Zukunft nicht gemäß
den Bestimmungen des Securities Act registriert. Es fand und findet kein
öffentliches Angebot der in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in
den Vereinigten Staaten von Amerika statt.
Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser
Bekanntmachung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan, oder
an oder für Rechnung von in Australien, Kanada oder Japan ansässigen oder
wohnhaften Personen, weder verkauft noch zum Kauf angeboten werden.


05.05.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  windeln.de AG
              Hofmannstr.51
              81379 München
              Deutschland
Telefon:      089 / 416 17 15-0
Fax:          089 / 416 17 15-11
E-Mail:       
Internet:     www.windeln.de
ISIN:         DE000WNDL110
WKN:          WNDL11
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------