Bevorstehende Einbeziehung der neuen Aktien aus der im Februar 2020 durchgeführten Kapitalerhöhung in den Handel im regulierten Markt (Prime Standard)

 In 2020

NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG INNERHALB DER BZW. IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER INNERHALB EINER BZW. IN EINE SONSTIGE RECHTSORDNUNG BESTIMMT, IN DER EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG UNZULÄSSIG WÄRE.

Bevorstehende Einbeziehung der neuen Aktien aus der im Februar 2020 durchgeführten Kapitalerhöhung in den Handel im regulierten Markt (Prime Standard)

München, 15. Mai 2020: Die windeln.de SE ("windeln.de" oder „Gesellschaft"; ISIN DE000WNDL201 und ISIN DE000WNDL219) gibt weitere Einzelheiten zur Einbeziehung der 5.171.144 neuen Aktien aus der von der außerordentlichen Hauptversammlung am 27. September 2019 beschlossenen ordentlichen Kapitalerhöhung, die im Februar 2020 durchgeführt wurde, in den Handel im regulierten Markt bekannt. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat am 14. Mai 2020 einen Wertpapierprospekt für die Zwecke der Zulassung der neuen Aktien zum Handel im regulierten Markt gebilligt. Der Zulassungsprospekt kann ab sofort auf der Investor Relations-Seite der Gesellschaft unter https://corporate.windeln.de/ abgerufen werden.

Die neuen Aktien mit der internationalen Wertpapierkennnummer (ISIN) DE000WNDL219 konnten bislang ausschließlich im Freiverkehr der Börse Stuttgart gehandelt werden. Sie sollen nunmehr in die bestehende Notierung der übrigen zugelassenen Aktien der Gesellschaft im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) einbezogen werden.

Die Gesellschaft erwartet die Zusammenführung beider Notierungen unter der einheitlichen internationalen Wertpapierkennnummer (ISIN) DE000WNDL201 voraussichtlich am 19. Mai 2020.

Wichtige Hinweise:
Diese Bekanntmachung ist nicht zur direkten oder indirekten Veröffentlichung oder Verbreitung innerhalb bzw. in die Vereinigten Staaten von Amerika (die "Vereinigten Staaten") bestimmt. Diese Bekanntmachung stellt kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in die Vereinigten Staaten oder in irgendeine andere Jurisdiktion dar. Die hierin genannten Wertpapiere sind und werden nicht unter dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der "Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur unter Nutzung einer Ausnahmeregelung von den Registrierungspflichten des Securities Act verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Es findet kein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten oder in irgendeiner anderen Jurisdiktion statt.

DOWNLOAD PDF

Start typing and press Enter to search